Naturheilpraxis Klingner und Küper

Dr.rer.nat Bettina Klingner, Heilpraktikerin - Dr.rer.nat. Arnd Küper, Heilpraktiker
 

Homöopathie

Entwickelt wurde die klassische Homöopathie von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann im 18.Jhrd. Übersetzen kann man den Begriff mit "Ähnliches Leiden". 

Das Konzept der Homöopathie beruht auf dem sog. "Simile Prinzip", wonach "Ähnliches mit Ähnlichem" behandelt wird. Krankheitssymptome können mit Arzneien behandelt werden, die bei speziellen Arzneimitteltests an Gesunden ähnliche Symptome hervorrufen. Die homöopathischen Mittel werden aus Pflanzen, Mineralien oder Tieren gewonnen, z.B. aus Bienengift. Die Arzneien werden in einem aufwändigen Verfahren potenziert, d.h. in genau festgelegten Verhältnissen verdünnt. Die Darreichungsform besteht entweder in fester Form als kleine Kugeln (Globuli, abgeleitet von Globus), oder als Tropfen in flüssiger Form. In einer ausführlichen Anamnese, einer Befunderhebung, werden alle Symptome berücksichtigt und in einer besonderen Auswertung, dem Repertorisieren, das geeignete homöopathische Mittel bestimmt. Durch regelmäßige Verlaufskontrollen wird der Behandlungserfolg dokumentiert und die Therapie ggf. angepasst.